Drucken

Signage-Server Software

Signage-Software

Smartphone_Icon   Telefon: +49 (291) 54 89 0 Weltkugel_Symbol   Webseite: www.VideoWallShop.de Email an Service   E-Mail: videowall@novotech.de

 

LEDvertise_Digital_Sigane_Komplettloesung_996x411_m

 

   

 
Unser Anspruch ist es Ihnen eine ausgereifte und homogene Komplettlösung zu bieten.

Einer der wichtigsten Aspekte hierzu ist es, dass wir nicht zwischen den einzelnen Display-Technologien unterscheiden.

Ob Sie nun eine LED Videowand, eine Großbildleinwand aus mehreren Bildschirmen, einzelne Bildschirme oder eine Kombination aus mehreren dieser Technologien nutzen möchten, wir steuern alles einheitlich! Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie den Content (Inhalt) nur einmal erstellen und dann auf allen Geräten darstellen können. Das vereinfacht die Arbeit und gibt Ihnen eine enorme Flexibilität.
 

   

Anwendungsbeispiel

Um die Vorteile der Technik zu veranschaulichen, lassen Sie uns von folgendem Beispiel ausgehen:

"Eine Baumarktkette möchte Ihre Werbung zukünftig digital darstellen. Anstelle von Postern und Plakatwänden sollen Videowände und Bildschirme verwendet werden. Innerhalb eines Marktes möchte man pro Abteilung einen Bildschirm installieren um fachspezifische Werbung und Informationen darzustellen. Im Eingangsbereich soll eine Großbildleinwand aus vier oder neun Bildschirmen den Kunden über aktuelle Angebote informieren. An der Fassade soll eine LED Videowand angebracht sein um auch vorbeifahrende Passanten zu erreichen. Je nach Standort soll auf dem Parkplatz oder an Straße eines unserer freistehenden LEDvertise Produkte installiert werden."

Hierdurch entfällt zunächst einmal das monatliche Drucken, Versenden und montieren von Poster- und Bannerwerbung für jeden Standort. Darüber hinaus bietet die Lösung aber weitere Vorteile.

Durch unsere Technik ist es möglich Werbung und Information zielgerichtet dem Publikum anzupassen.

So ist der typische Kunde am Vormittag eher ein Profi, beispielsweise der Handwerker, dem auf der Baustelle Material oder Werkzeug fehlt. Nachmittags besteht die Kundschaft eher aus Privatpersonen, die Pflanzen und Material für den Garten suchen, während gegen Abend meist Hobbyhandwerker unterwegs sind, die kleinere Ersatzteile für den Haushalt benötigen.

Mittels unserer Software lassen sich für diesen Anwendungsfall drei Kampagnen anlegen, die jeweils zeitgesteuert geplant werden. Diese werden von der Marketingabteilung erstellt und eingeplant. Um die Verwaltung zu erleichtern werden Displays zu logischen Gruppen zusammengefasst. Zum Beispiel pro Markt, pro Abteilung, pro Stadt und pro Region. Bei Bedarf lassen sich in laufende Kampagnen jederzeit spontan Spots einspielen oder die Kampagne ändern oder durch eine neue ersetzen. Dies kann für Displaygruppen oder einzelne Geräte individuell gesteuert werden.

   

Wie funktioniert das genau?

Basis unserer Lösung ist deSignage Server. Auf diesem sind sowohl alle Mediadaten, wie Bilder, Texte, Animation und Videos abgelegt, als auch sämtliche Spots und Kampagnen definiert. Der Signage Server verfügt über ein Web-Interface und ist somit über das Internet von allen befugten Anwendern ständig und von überall aus zu erreichen.

Jedes Display verfügt über eine eigene Intelligenz. Je nach Gerätetyp sind das von uns entwickelte, interne oder externe Display-Computer, die mit unserer Software ausgerüstet sind und so über Mobilfunk, WLAN oder Netzwerkkabel ständig mit dem Signage Server in Verbindung stehen. Die Darstellung des Inhalts erfolgt vom Display-Rechner. Hierdurch wird die Netzwerkleitung nur benötigt wenn neue Daten übertragen werden müssen.

Soll eine Kampagne oder ein Spot aktualisiert werden so erhält der Display-Rechner den Befehl sich die neuen Daten über die verschlüsselte Leitung vom Server herunterzuladen. Bis zum Abschluss des Download Vorgangs läuft der vorhandene Inhalt weiter. Unterbrechungen oder schwarze Displays werden somit ausgeschlossen.

   

Verbindung

Die Verbindung der Displays (LED-Großbildwände, Bildschirmwände, Bildschirme) erfolgt über eine sichere, SSL-verschlüsselte Internetverbindung. Wahlweise über Mobilfunk-, WLAN oder Kabel-Verbindung.

   

Benutzerverwaltung

Auf dem Server werden Benutzer und Benutzergruppen mit den zugehörigen Rechten verwaltet. Es lassen sich sowohl Zugriffsrechte für Displays und Displaygruppen als auch für Inhalte wie Kampagnen, Spots oder einzelne Mediadaten vergeben. Hierdurch ist es möglich einen Server auch mit mehreren Anwendern oder mehreren Unternehmen zu nutzen.

   

Displays

Verwendet werden handelsübliche Bildschirme und LED-Panels. Jedoch verfügt jedes Display durch unsere Hard- und Software über eine eigene „Intelligenz“ und stellt den Inhalt selbstständig dar, auch dann, wenn die Internet-Leitung vorübergehend einmal nicht zur Verfügung steht.

Erhält ein Display den Befehl aktualisierte oder neue Inhalte zu laden, so erfolgt dies über eine sichere, verschlüsselte Internetleitung vom Signage ServerErst nach vollständigem Download der neuen Daten werden diese dargestellt. „Leere Displays“ werden hierdurch vollständig vermieden.

   

Media Datenbank

Auf dem Server werden alle Inhalte in der Media Datenbank abgespeichert. Dies können unterschiedlichste Bildformate wie JPEG, PNG, TIF, GIF und viele andere, aber auch Flash™ Animationen, Powerpoint™ Präsentation oder Videos in den gängigen Formaten sein. Neue Mediadaten können jederzeit durch den Anwender hochgeladen werden.

   

Spot

Ein Spot ist eine Sequenz von einzelnen Bestandteilen aus der Mediadatenbank. Er kann beispielsweise aus einigen Bildern und Videos bestehen. Um Mediadaten auf den Displays darzustellen werden sie in Spots eingebettet. Ein Spot enthält zusätzliche Informationen wie Position, Darstellungsgröße, Abspieldauer und mögliche Überblendungen.

In einen Spot können auch Live-Daten eingebunden werden. Dies können beispielsweise Wetter- oder Nachrichten-Daten aus dem Internet sein. Aber auch ganze Web-Seiten oder Informationen aus Datenbanken lassen sich in Spots einbinden.

   

Kampagne

Eine Kampagne ist eine Anzahl von Spots in einer definierten Reihenfolge.

   

Planung

Über eine Kalenderfunktion können Spots und Kampagnen grafisch minutengenau geplant werden, indem man die Anfangs- und Endzeit definiert und angibt welche Displays verwendet werden sollen. Hierbei lassen sich Displays unterschiedlicher Art nahezu beliebig mischen.

Es ist durchaus möglich einen Spot gleichzeitig auf einer LED-Videowall, einer Großbildleinwand aus mehreren Bildschirmen und einigen Einzelbildschirmen darzustellen. Mögliche Unterschiede in Auflösung und Seitenverhältnis werden von der Client-Software an den Displays umgerechnet und das Bild je nach Einstellung skaliert oder ausgeschnitten. Ist der Spot oder die Kampagne kürzer als die Laufzeit, wird sie in einer Endlosschleife so oft wiederholt wie nötig.

   

Spot-Einspielung

Es ist jederzeit möglich in eine laufende Kampagne oder einen laufenden Spot einen anderen Spot für einen beliebigen Zeitraum einzuspielen ohne diese zu unterbrechen.

Adobe Flash™ und Microsoft Powerpoint™ sind Markenzeichen der jeweiligen Hersteller.